IMPRESSUM
DATENSCHUTZ
BARRIEREFREI
DRUCKEN
Sie sind hier:

Haushalt & Finanzen

Die Gemeindevertretung verabschiedet für jedes Haushaltsjahr einen Haushaltsplan. In diesem Plan müssen alle Einnahmen und Ausgaben, die während eines Haushaltsjahres zu erwarten sind, abgebildet werden. Ausgaben können nur getätigt werden, sofern es hierzu eine Haushaltsermächtigung gibt. 

 

Die Gemeindevertretung hat in der Sitzung vom 14.12.2022 die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan mit Anlagen für das Haushaltsjahr 2022 beschlossen.
 
Aus der Rede zur Einbringung des Haushalts 2022 in der Gemeindevertretersitzung 16.11.2021:
Die Gemeindevertretung der Legislaturperiode 2021-2026 berät und verabschiedet ihren 1. Haushalt.
Zahlreiche neue Mitglieder der Gemeindevertretung, über alle Fraktionen verteilt, setzen sich bis zur Beratung und Beschlussfassung dieses Haushaltsplans 2022 vermutlich erstmalig in einer neuen Intensität mit der Haushaltslage der Gemeinde auseinander.
Sie tragen ein Stück weit Verantwortung für ein Gesamthaushaltsvolumen in Höhe von ca. 10 Millionen €, welche planerisch im Haushaltsentwurf 2022 in Einnahmen und Ausgaben veranschlagt sind.
Ihre Vorgänger im Kommunalparlament haben in den zurückliegenden Jahren wichtige Weichen gestellt die uns auf den Weg zu einer nachhaltigen Haushaltsführung gebracht haben, welchen wir auch in Zukunft gemeinsam beschreiten möchten.
 
Die vollständige Haushaltsrede 2022 sowie der Haushaltsplanentwurf können hier als pdf-Download eingesehen werden oder auch im Rats- und Informationssystem.

 


 
Der Gemeindevertretung soll mehrmals jährlich ein Zwischenbericht über den Haushaltsvollzug des laufenden Haushaltsjahres vorgelegt werden.
 
Der 2. Zwischenbericht 2021 wurde zum Stichtag 30.11.2021 erstellt und in der Gemeindevertretersitzung vom 14.12.2021 zum Haushaltsvollzug 2021 vorgelegt.
 
Der 1. Zwischenbericht 2021 wurde zum Stichtag 30.6.2021 erstellt und in der Gemeindevertretersitzung vom 13.07.2021 zum Haushaltsvollzug 2021 vorgelegt.
 

 
Der Gemeindevorstand hat in seiner Sitzung am 9.11.2020 den Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans mit Anlagen für das Haushaltsjahr 2021 festgestellt.
 
Die Einbringung erfolgte durch Bürgermeister Uwe Spitzer in der Gemeindevertretersitzung am 10.11.2020 und wurde am 15.12.2020 durch die Gemeindevertretung beschlossen.

 

Der Kreis Bergstraße, hat mit Verfügung vom 5.1.2021 festgestellt, dass der Haushalt 2021 der Gemeinde Gorxheimertal keine genehmigungspflichtigen Teile enthält. Der Haushalt 2021 ist somit in Kraft getreten.

 

Mit der Amtlichen Bekanntmachung zur Offenlegung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans der Gemeinde Gorxheimertal für das Haushaltsjahr 2021 vom 7.1.2021 wurde öffentlich bekannt gemacht, dass dieser in der Zeit von Montag, dem 11.1.2021, bis einschließlich Freitag, dem 22.1.2021, im Rathaus der Gemeinde Gorxheimertal zu jedermanns Einsicht offen liegt. Dieser wird nun auch zur Einsicht als pdf-Download bereitgestellt.

Zusätzliche Informationen anfordern...